Schlagworte Schüleraustausch

SCHLAGWORTE: Schüleraustausch

Mein Auslandsjahr in Worten

Seit ich klein bin, wollte ich immer ein amerikanisches Weihnachten erleben und irgendwas hat mich immer an den Staaten gereizt. Mir war schon sehr lange klar, dass ich in irgendeiner Art und Weise ein Jahr nach Amerika gehen möchte und als mein Papa dann mit der Idee von einem Auslandsjahr in den USA kam, war ich sofort dabei. Ich habe mich dann auch relativ schnell für Stepin entschieden, da ich mich sofort super wohl gefühlt habe, wie in einer ganz großen Familie.

Eine Reise mit vielen Reisen

In meinem ersten Erfahrungsbericht habe ich bereits einen kleinen Einblick in mein Auslandsjahr in den USA gewährt. Dieses Mal wollte ich ein bisschen über die Reisen berichten, welche ich durch meine Gastfamilie genießen durfte. Da diese definitiv nicht selbstverständlich waren, möchte ich hier meiner Familie und besonders meiner Gastfamilie nochmal meine Dankbarkeit aussprechen.

Halbzeit – Crazy how time goes by so fast!

Fünf Monate, so lange lebe ich jetzt schon meinen Traum von einem Auslandsjahr in den USA. Die Zeit vergeht rasend schnell und schon ist Halbzeit im »Exchange Year«. Aber hey, noch habe ich weitere fünf Monate in den Vereinigten Staaten von Amerika vor mir. Weitere fünf Monate, die hoffentlich noch viele, schöne, gemeinsame Abenteuer mit meiner »zweiten Familie« und meinen neugewonnenen Freunden hier in den Staaten für mich bereithalten. Wie heißt es doch so schön: Noch ist das Glas halbvoll!

Welcome in Nova Scotia

Hey, ich bin Leonie, 16 Jahre alt, und habe ein halbes Auslandsjahr in Kanada, Nova Scotia, verbracht. Es war die beste Entscheidung, die ich jemals hätte treffen können! Deshalb möchte ich gerne meine Erfahrungen mit dir teilen.

Das aufregendste Abenteuer meines Lebens

Ich heiße Emma, bin 16 Jahre alt, komme aus Hamburg und war mit dem Classic-Programm 2019/2020 für 8 Monate in Oklahoma, USA. An meiner High School war ich in der 11. Klasse. Eigentlich sollte ich 10 Monate bleiben, auf Grund der Corona-Pandemie habe ich mein Auslandsjahr in den USA dann aber zwei Monate früher beenden müssen. Ich hatte trotzdem die beste Zeit meines Lebens und habe definitiv meinen eigenen American Dream gelebt.

Eine Erfahrung fürs Leben

Warum ich mich für ein Auslandsjahr in den USA entschieden habe? Das ist ziemlich einfach zu beantworten: die Offenheit und positive Ausstrahlung der Amerikaner, die vielfältige Kultur, die vielen Traditionen, das High School-Leben. Und noch vieles mehr!

Mein Schuljahr in Irland

Träumen nicht viele Schüler davon, dem Schuljahr im Ausland? Einfach ein Jahr weg aus dem gewohnten Umfeld, raus aus der »Comfort Zone«,...

Die etwas andere Gastfamilie

Ich, Moritz, 15 Jahre alt, saß am 16. Januar 2018 an meinem Schreibtisch und vollendete gerade meine Hausaufgaben, als ich einen Anruf erhielt. Am Telefon war Herr Danz von Stepin, welcher mir einen Vorschlag für meine zukünftige Gastfamilie für mein Auslandsjahr in den USA machen wollte.

Folge uns

16,301FansGefällt mir
5,270FollowerFolge uns
1,390AbonnentenAbonnieren