Wir schaffen unvergessliche interkulturelle Erfahrungen

Informationen für Lehrer:innen zum Thema Schüler:innenaustausch

Austauschprogramme sind eine wertvolle Möglichkeit, die Bildung und persönliche Entwicklung der Schüler:innen zu bereichern. In diesem Infotext möchten wir Ihnen erläutern, welch großen Mehrwert ein solches Auslandsjahr für Ihre Schüler:innen und schlussendlich auch die ganze Schule bringen kann. Darüber hinaus haben wir einige Anregungen und Ideen für Sie, wie Sie das Thema Auslandsaufenthalt in Ihre pädagogische Arbeit integrieren können und informieren Sie zusätzlich bezüglich Organisation und Planung.

Trusted by:

Warum Schüler:innen ins Ausland gehen sollten

Internationale Kontakte

Sprachkenntnisse verbessern

Pluspunkte bei der Karriere

Interkulturelle Kompetenz

Persönlichkeitsentwicklung

Unvergessliche Erinnerung

Die offensichtlichen Gründe sind:

  • Aneignung von interkulturellen Erfahrungen
  • Vertiefung von Sprachkenntnissen
  • Kennenlernen neuer und unbekannter Unterrichtsfächer
  • Knüpfen internationaler Freundschaften, die nicht selten ein Leben lang halten

Die versteckten Gründe sind:

  • Erlangen von mehr Selbstständigkeit
  • Lernen von interkultureller und sozialer Kompetenz
    Dazu gehört der umsichtige Umgang mit Menschen fremder Kulturen, aber auch Toleranz, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Stärkung von Charakter, Selbstbewusstsein und Mut

Was zeichnet uns aus?

  • Erfolgreiche Geschichten: Über 40.000 Schüler:innen haben bereits unsere Programme absolviert und kehrten mit unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen zurück, die ihnen im Schulalltag neuen Schwung gegeben und sie selbstbewusster und selbstständiger gemacht haben.
  • Ausgewählte Programme: Wir greifen auf ein weitreichendes Netz an Partnerorganisationen und Auslandsprofis zurück und setzen uns als Mitglied ausgewählter Fachverbände für die höchsten Standards beim Jugendaustausch ein.
  • Wir stehen hinter unserem Credo: Jedes Kind, das eine Auslandserfahrung in jungen Jahren macht, ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft!

Ehemalige Austausch-Schüler:innen berichten

Erfahrungen unserer Teilnehmenden

Willkommen auf unserem Blog, wo wir die Welt erkunden, Abenteuer teilen und kulturelle Schätze enthüllen.

Svenja

Großbritannien

Weiterlesen

Elisabeth

Irland

Weiterlesen

Franziska

Australien

Weiterlesen

Miriam

16 Jahre

Neuseeland

Weiterlesen

Hanna

USA

Weiterlesen

Allgemeine Fragen

Stepin High School

Informationen für Erziehungsberechtigte und Schüler:innen

Das Wichtigste im Blick

Ich bin Elternteil

mehr erfahren
Schüleraustausch: dein Abenteuer High School

Ich bin Schüler:in

mehr erfahren

Vorteile eines Auslandsaufenthalts für Ihre Schüler:innen

Ein Schüler:innenaustausch kann eine bereichernde Erfahrung für Ihre Schüler:innen sein, die weit über das Klassenzimmer hinausreicht. Einige Vorteile, die ein Auslandsjahr für Ihre Schüler:innen mit sich bringen kann, haben wir nachfolgend exemplarisch für Sie zusammengestellt.

Förderung von kulturellem Verständnis und Toleranz

Ein zentraler Aspekt eines Schüler:innenaustauschs ist die Förderung des kulturellen Verständnisses und der Toleranz. Während ihrer Zeit im Ausland entwickeln die Schüler:innen interkulturelle Kompetenzen, indem sie aktiv in eine neue Kultur eintauchen. Sie lernen, Vorurteile abzubauen und die Vielfalt in unserer globalisierten Welt zu schätzen.

Vertiefung und Ausbau der Fremdsprachenkenntnisse

Der Austausch bietet eine einzigartige Gelegenheit zur Verbesserung von Fremdsprachenkenntnissen. Ihre Schüler:innen tauchen in eine Umgebung ein, in der sie täglich die Möglichkeit haben, die Fremdsprache in authentischen Situationen anzuwenden. Dies stärkt nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern auch ihre Kommunikationsfähigkeiten insgesamt.

Persönliche Entwicklung

Ein Schüler:innenaustausch fördert die persönliche Entwicklung auf vielfältige Weise. Die Schüler:innen werden selbstständiger und gewinnen Selbstvertrauen, indem sie sich in einer neuen Umgebung zurechtfinden und Herausforderungen bewältigen. Diese Erfahrungen stärken ihre Fähigkeit, sich neuen Situationen anzupassen und selbstbewusst in die Zukunft zu blicken.

Globales Denken und Zukunftsperspektiven

Schüler:innenaustauschprogramme sensibilisieren Ihre Schüler:innen für globale Themen und Herausforderungen. Sie lernen, dass ihre Handlungen und Entscheidungen in einer globalisierten Welt Auswirkungen haben können. Dies fördert ein globales Denken und eröffnet neue Karrierechancen, da interkulturelle Arbeitsfähigkeiten in einer zunehmend vernetzten Welt immer wichtiger werden.


So profitiert die ganze Klasse

Ein Schüler:innenaustausch kann nicht nur diejenigen bereichern, die direkt daran teilnehmen, sondern mit der richtigen Vorbereitung profitiert auch die Klassengemeinschaft davon. Wenn Ihre Schüler:innen nach einem erfolgreichen Austauschprogramm zurückkehren, bringen sie nicht nur persönliche Erfahrungen mit, sondern auch ein erweitertes Weltverständnis. Dies kann zu einem reichhaltigeren Schulleben beitragen, da sie ihre interkulturellen Erlebnisse und Einblicke in den Unterricht einbringen. Dies fördert das kulturelle Bewusstsein und die Toleranz innerhalb der gesamten Schule.


Integration des Auslandsaufenthalts in den Unterricht

Um die Schüler:innen bestmöglich zu fördern und einen hohen Nutzen des Schüler:innenaustauschs für die gesamte Schule zu erreichen, können Sie das Thema Auslandsjahr und -erfahrung auf vielfältige Weise in Ihren Unterricht einbinden. So bietet sich nicht nur den teilnehmenden Schüler:innen, sondern auch der gesamten Klassengemeinschaft die Möglichkeit, von den interkulturellen Erfahrungen zu profitieren und ihr globales Bewusstsein zu schärfen. Einige exemplarische Anregungen haben wir nachfolgend zusammengestellt.

Das Auslandsjahr als Bereicherung für die ganze Klasse

Ein Schüler:innenaustausch kann nicht nur diejenigen bereichern, die direkt daran teilnehmen, sondern auch die gesamte Klassengemeinschaft kann davon profitieren. Wenn Ihre Schüler:innen nach einem erfolgreichen Austauschprogramm zurückkehren, bringen sie nicht nur persönliche Erfahrungen mit, sondern auch ein erweitertes Weltverständnis, haben zum Beispiel das kanadische Schulsystem kennengelernt oder Weihnachten in Australien erlebt. Dies kann zu einem reichhaltigeren Schulleben beitragen, da sie ihre interkulturellen Erlebnisse und Einblicke in den Unterricht einbringen. Als Lehrer:in können Sie dazu beitragen, diese Erfahrungen zu nutzen und das interkulturelle Lernen in der gesamten Schule zu fördern.

Aufgreifen und Reflexion der Auslandserfahrungen im Unterricht

Als Lehrer:in spielen Sie eine wichtige Rolle dabei, den Schüler:innenaustausch in den Schulalltag zu integrieren. Sie können Diskussionen initiieren, in denen die Schüler:innen ihre Erfahrungen teilen und reflektieren. Zudem können Sie den Unterricht so gestalten, dass er von den Erlebnissen der Austauschschüler:innen profitiert, sei es durch Projekte, Präsentationen oder das Einführen von Themen, die sich auf die besuchten Länder beziehen. Auf diese Weise wird der Schüler:innenaustausch zu einer Quelle des interkulturellen Lernens und zur Bereicherung für die gesamte Schule.

Optionen in den einzelnen Fächern und interdisziplinäre Chancen

Der Schüler:innenaustausch kann auch gezielt in den Fachunterricht integriert werden. Lehrer:innen können Unterrichtsmaterialien entwickeln, die sich auf die Länder und Kulturen der Austauschschüler:innen beziehen. Dies ermöglicht es den Schüler:innen, ihr Wissen in verschiedenen Fächern wie Geografie, Geschichte oder Sprachen zu vertiefen und dabei in besonderem Maße von den Erlebnissen der Austauschschüler:innen zu profitieren. Durch diese interdisziplinäre Herangehensweise wird der Austausch zu einer wertvollen Ergänzung des Lehrplans und fördert das interkulturelle Verständnis in den verschiedenen Fachbereichen.

Die Integration des Schüler:innenaustauschs in den Unterricht ermöglicht es, die positiven Effekte des Austauschs auf die gesamte Schule auszudehnen und das interkulturelle Lernen zu fördern. Sie schafft eine lebendige und spannende Lernumgebung, in der die Vielfalt geschätzt wird und das globale Bewusstsein gestärkt wird.


Schüler:innenaustausch organisieren als Lehrer:in

Die Lehrer:innen sind für die Schüler:innen wichtige Ansprechpartner:innen und Vertrauenspersonen. Auch bei Fragen zu einem möglichen Auslandsaufenthalt wenden sich die Schüler:innen häufig zunächst an ihre Lehrer:innen, um Informationen einzuholen und Rat zu erhalten. Die Schüler:innen bitten die Lehrkräfte beispielsweise um eine Einschätzung, ob sie ihnen den Auslandsaufenthalt zutrauen oder fragen nach Hilfe bei der Planung und Organisation der Unternehmung.

Bereits in der Vorbereitungsphase des Schüler:innenaustauschs kommt den Lehrkräften so eine wichtige Rolle zu. Nachfolgend wollen wir etwas genauer auf die Bedeutung der Lehrer:innen beim Organisieren des Schüler:innenaustauschs eingehen.

Stepin: Vollumfängliche Organisation des Auslandsaufenthalts

Grundsätzlich kümmern wir von Stepin uns um die Planung und Organisation des Schüler:innenaustauschs und stehen den Schüler:innen sowie ihren Eltern von Anfang bis Ende zur Seite. Unsere Unterstützung umfasst beispielsweise:

  • Beratung und Auswahl der Region: Wir arbeiten eng mit den Schüler:innen und ihren Eltern zusammen, um die passende Region für den Schüler:innenaustausch auszuwählen. Hierbei berücksichtigen wir die individuellen Interessen und Ziele der Schüler:innen.
  • Suche nach einer geeigneten Gastschule: Wir verfügen über ein weitreichendes Netzwerk von Partnerschulen in verschiedenen Ländern. Gemeinsam mit den Schüler:innen sorgen wir dafür, dass sie eine Schule finden, die ihren Wünschen und Bedürfnissen entspricht.
  • Auswahl der Gastfamilie: Die Wahl der richtigen Gastfamilie ist entscheidend für den Erfolg des Austauschs. Wir unterstützen die Schüler:innen und ihre Eltern bei der Auswahl einer Gastfamilie, die ihren Wünschen und Anforderungen entspricht.
  • Visa-Beschaffung und rechtliche Angelegenheiten: Die Visa-Beschaffung und andere rechtliche Angelegenheiten können komplex sein. Wir führen die Schüler:innen und ihre Eltern durch den Prozess und stellen sicher, dass alle notwendigen Dokumente ordnungsgemäß eingereicht werden.
  • Erfahrung und Expertise: Unsere langjährige Erfahrung in der Organisation von Schüler:innenaustauschprogrammen ermöglicht es uns, Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und effektive Lösungen zu finden. Wir verfügen über ein breites Netzwerk von Ansprechpartner:innen vor Ort in den Gastländern, die bei Bedarf Unterstützung bieten können.

Unsere Mission ist es, den Schüler:innen ein reibungsloses und bereicherndes Austauscherlebnis zu ermöglichen. Wir übernehmen die organisatorischen Aufgaben, damit sich die Schüler:innen auf ihr interkulturelles Abenteuer konzentrieren können.

Die hohe Bedeutung der Lehrer:innen als Berater:innen und Vertrauenspersonen

Wenngleich wir uns darum kümmern, den Schüler:innenaustausch zu organisieren, kommt den Lehrer:innen dennoch eine zentrale Rolle bei der Unterstützung der Schüler:innen zu. Sie sind diejenigen, die die Schüler:innen am besten kennen und verstehen, da sie sie oft über Jahre hinweg unterrichtet haben. Die hohe Bedeutung der Lehrer:innen zeigt sich dabei besonders auf folgenden Ebenen:

  • Eignungsdiskussion: Lehrer:innen sind in der Lage, die Fähigkeiten und das Potenzial der Schüler:innen gut einzuschätzen. Schüler:innen wenden sich oft zunächst an ihre Lehrer:innen, um ihre Eignung für einen Auslandsaufenthalt zu besprechen. Die Lehrer:innen können wertvolle Einblicke geben und die Schüler:innen ermutigen, ihre Komfortzone zu verlassen und neue Erfahrungen zu sammeln.
  • Emotionale Unterstützung: Ein Schüler:innenaustausch ist ein aufregendes, aber auch herausforderndes Unterfangen. Lehrer:innen fungieren als emotionale Stütze für die Schüler:innen, wenn sie Zweifel oder Ängste haben. Sie ermutigen sie, ihre Ängste zu überwinden und sich auf die Chancen zu konzentrieren.
  • Intensive Kenntnis: Lehrer:innen haben eine intensive Kenntnis der Stärken und Schwächen der Schüler:innen. Dies ermöglicht es ihnen, individuelle Ratschläge zu geben und die Schüler:innen auf ihren Schüler:innenaustausch vorzubereiten.
  • Motivation und Vertrauen: Lehrer:innen sind oft diejenigen, die die Schüler:innen motivieren und ihr Vertrauen stärken, dass sie den Schüler:innenaustausch erfolgreich absolvieren können. Ihre Unterstützung spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des Selbstvertrauens der Schüler:innen.

Gemeinsame Unterstützung der Schüler:innen

Die Zusammenarbeit zwischen den Lehrer:innen und Stepin ermöglicht eine erfolgreiche Organisation und Durchführung des Schüler:innenaustauschs. Wir übernehmen die organisatorischen Aufgaben und beraten die Schüler:innen zu ihrem Auslandsaufenthalt. Dabei schätzen wir die wertvolle Rolle der Lehrer:innen als Berater:innen und Vertrauenspersonen, die dazu beitragen, dass die Schüler:innen ihre Austauscherfahrung bestmöglich nutzen können. Gemeinsam arbeiten wir daran, die Bildung und persönliche