Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest

  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest
  • Florida: 10 Plätze, die du nicht verpassen solltest

Mit bis zu elf Sonnenstunden täglich hat Florida sich den Namen »Sunshine State« redlich verdient. Der süd-östlichste US-Bundesstaat hat weit mehr zu bieten als schöne Strände und Themenparks. Frische Meeresfrüchte direkt an der Küste essen, Wassersport an einem der schönen Strände treiben oder in einer der Metropolen feiern gehen – Florida bietet Reisenden genügend Abwechslung. Hier sind zehn Plätze, die bei einer Reise in den Sunshine State nicht unbesucht bleiben sollten:

1. Vergnügungsparks

Das Walt Disney World Resort ist einer der größten Freizeitkomplexe der Welt und liegt in der Nähe von Orlando. Mehrere Themenparks, Wasserparks und Hotels bieten Attraktionen für Jung und Alt: Achterbahnen, Bühnenshows, Geschäfte und Disneycharaktere tragen zur besonderen Atmosphäre des Parks bei.

Kulisse des Disneyschlosses in der NachtDer Themenpark »Magical Kingdom« ist besonders beliebt, hier befindet sich das Cinderella Schloss und die »Disney Dreams Come True Parade«, bei der die Disney-Figuren durch den Park ziehen. Genau das richtige für Disneyfans! Konkurrenz zur Walt Disney World ist das Universal Orlando Resort.

Einmal in Hogsmeade shoppen gehen und im Gasthaus »Die Drei Besen« ein Butterbier trinken? Die »Wizarding World of Harry Potter« macht’s möglich! Der Themenpark rund um den Zauberer wurde 2011 im Resort eröffnet und beherbergt einige Schauplätze und Attraktion aus der Harry Potter-Buchreihe.

2. Everglades Nationalpark

Der Everglades Nationalpark aus VogelperspektiveDer Everglades Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist Teil des tropischen Marschlandes im Süden von Florida. Hier sind die einzigen wildlebenden Flamingos der USA zuhause. Außerdem ist der Park die einzige Region der Erde in der sowohl Alligatoren als auch Krokodile leben. Ein einzigartiges Naturareal!

Bei einem Gang über den Anhinga Trail, ein Holzsteg welcher über einen Wassertümpel führt, können zahlreiche Tierarten beobachtet werden.

3. Key West

Im Süden Floridas befindet sich Key West. Der Hauptteil der Stadt befindet sich auf der gleichnamigen Insel, die zu den Florida Keys Inseln gehört. Die Stadt ist für ihre exzentrischen Bewohner bekannt, auch die Schriftsteller Ernest Hemingway und Truman Capote haben hier schon gewirkt.

Meilenstein am südlichsten Punkt der USAVom Leuchtturm aus bietet sich eine tolle Sicht über die Insel, außerdem kann man auf dem »Southernmost Point in the US«, dem südlichste Punkt des Festlandes der USA, stehen. Wenn man sich ein Auto mietet, kann man die Stadt auch über den U.S. Highway 1 erreichen und dabei eine malerische Küstenkulisse erleben.

4. Miami

Bei einem Besuch in Florida darf natürlich auch die Metropole Miami nicht fehlen. Sehenswert ist beispielsweise das Seaquarium.

Palmen am Strand von MiamiHier gibt es unter anderem Shows mit Delfinen und Seelöwen sowie Aquarien und Anlagen mit Haien, einem tropischen Riff, Krokodilen und Stachelrochen. Im kubanischen Viertel Little Havana kann man beim Calle-Ocho-Festival ein Gefühl für den karibischen Karneval bekommen: Reggeaton und Salsa, verschiedene Bühnen mit Livemusik und zahlreiche Straßenverkäufer sorgen jährlich für ein kunterbuntes Treiben.

5. Fort Lauderdale

Fort Lauderdale oder auch das Venedig der USA, befindet sich nördlich von Miami und ist bekannt durch das Netz von Kanälen, welches die Stadt durchzieht. Mit einem Wassertaxi kann man die Stadt erkunden oder in einem der vielen Restaurants am Wasser den Booten zuschauen. Auch in Fort Lauderdale gibt es einen wunderschönen Strand und ein pulsierendes Nachtleben.

6. West Palm Beach

Florida und Strand, das gehört zusammen! In Florida gibt es viele wunderschöne Strände, zum Beispiel in der Stadt West Palm Beach (nördlich von Fort Lauderdale). Der John D. MacArthur Beach State Park eignet sich mit seinem seichten, fischreichen Riff perfekt zum Schnorcheln.

Ein malerischer Palenstrand in FloridaAußerdem gibt es dort einige Wanderwege und die Möglichkeit Kajak zu fahren. Eine ganz besondere Strandaktivität gibt es in Florida auch. Man kann nämlich Raumfähren über dem Meer starten sehen. Bei Tag und auch bei Nacht fliegen sie von Cape Kennedy aus los und sind von der Küste aus, mit Blick nach Norden, deutlich zu erkennen.

7. Kennedy Space Center Visitor Complex

NASA-Logo am Kennedy Space Center Visitor ComplexHier erlebst du Raumfahrt hautnah: Wer nicht nur vom Strand aus zusehen will, sollte das Kennedy Space Center – östlich von Orlando – auch einmal von innen besuchen. Interaktive Simulatoren, riesige Raketen, Live-Shows und sogar ehemalige NASA-Astronauten kann man hier erwarten und auch zu Gesicht bekommen. Die Geschichte und die Zukunft der Raumfahrt werden im Kennedy Space Center näher beleuchtet.

8. Florida Trail

Die atemberaubende Landschaft Floridas entdeckt man am besten zu Fuß beim Wandern. Eine von elf malerischen Wanderrouten ist der Florida Trail. Zu den beliebtesten Routen gehört der Abschnitt der den Okeechobeesee umgibt. Der größte See Floridas liegt im Süden des Bundesstaates und ist für seine Größe erstaunlich seicht. Nach dem Wandern einfach die Füße ins Wasser halten und die einzigartige Landschaft und Tierwelt Floridas bestaunen.

9. Fort Myers

Die Stadt mit dem tropischen Klima lädt zum Fahrrad fahren und langen Strandspaziergängen ein.

Menschen am Strand von Fort MyersAußerdem sind von Fort Myers aus die Inseln Sanibel und Captiva erreichbar, die zu größtenteils unter Naturschutz stehen. Die Inseln sind in ihrer natürlichen Form erhalten und die Bewohner bemühen sich aktiv um den Schutz der Flora und Fauna. Eine Besonderheit der Strände auf Sanibel ist die große Menge an Muscheln die dort angespült wird.

10. Leuchttürme

Florida hat eine Küstenlänge von 2.173 Kilometern auf der insgesamt 30 Leuchttürme verteilt sind. Diese wunderschönen historischen Bauten zeichnen die Küste des Staates und sind einen Besuch wert. In Ponce de Leon Inlet steht mit 53 Metern der größte Leuchtturm Floridas.

Leuchtturm an der Küste FloridasDie Aussichtsplattform gewährt eine atemberaubende Aussicht über den Atlantik und die Küste und im angeschlossenen Museum wird unter anderem über den Leuchtturm selbst, die Leuchtturmwärter und deren Familien, die Fresnel-Linse sowie die lokale Geschichte informiert. Weitere sehenswerte Leuchttürme sind St. Augustine, Cape Florida und Key West.

Deine Möglichkeiten in den USA

Share this Story

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Monika @ Florida Reisen

    28. September 2012 at 14:42

    Den Tipp mit dem Florida Trail und den Leuchttürmen finde ich super! Diese werde ich mir für eine meiner nächsten Florida Reisen vornehmen.

    Alternativ zu den genannten Tipps kann ich noch Sanibel Island empfehlen. Vor allem, wer gerne Natur mag, kann sich dort an der üppigen Vogelwelt kaum sattsehen. Im „Ding“ Darling Naturreservat hat man die besten Möglichkeiten dafür.

    Antworten

  2. Christina

    27. September 2012 at 14:03

    Wirklich geniale Sachen und da kann ich nur umso mehr die Daumen drücken, dass unsere Firma den Auftrag in Miami bekommt! :D

    Liebe Grüße
    Christina

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram