Hannover
Anna Bühler Anna Bühler

Anna Bühler

Jugendberaterin Hannover

Mehr über Anna

Mein Leben vor Stepin

Geboren bin ich in Kasachstan und mit dem Umzug nach Deutschland stand für mich schon mit 8 Jahren ein Kulturwechsel an. Ich habe früh gelernt mich auf eine neue Sprache und fremde Umgebung einzulassen. Diese Erfahrung hat ein ständiges Fernweh in mir entbrannt.

Mit 16 machte ich einen Schüleraustausch in Frankreich und nach dem Abschluss meiner kaufmännischen Ausbildung verschlug mich meine Neugier in die Arabischen Emirate und Dubai wurde für drei Jahre zu meinem Zuhause.

Kaum zurück in Berlin, fing ich schon für den nächsten Auslandsaufenthalt zu sparen an. Ich reiste ich ein Jahr lang alleine mit einem Rucksack und einer Kamera durch Asien, Südostasien und Kuba, wo ich meinen Tauschschein machte um auch die faszinierende Unterwasserwelt zu entdecken. In der Elternzeit meines ersten Kindes reisten wir mit unserem Wohnmobil 3 Monate durch Frankreich, Spanien und Portugal, beim 2. Kind entschieden wir uns dafür dem kalten Winter zu entkommen und diesen auf Sri Lanka zu verbringen.

Das Land, an das ich mein Herz verloren habe, ist Portugal. Die Herzlichkeit und Offenheit der Menschen gegenüber Fremden lässt mich immer wieder dahin zurückkehren um das Land und die Kultur weiter zu entdecken und meine Sucht nach »Pasteis de nata« auszuleben.

Mittlerweile lebe und arbeite in Hannover und versuche nun Euch bei Stepin für die Faszination eines Auslandsaufenthaltes zu begeistern.

Dieses Auslandserlebnis werde ich nie vergessen

Ich habe viele unvergesslich schöne Momente während meiner Auslandsaufenthalte erlebt, an diese beiden denke ich am meisten zurück:

Im Wasser: Mein erster Tauchgang mit Riffhaien auf der Insel Koh Tao in Indonesien.

An Land: Bei einer Shoppingtour durch die charmante Kleinstadt Aveiro in Portugal, habe ich meine Brille abgesetzt, wusste aber nicht mehr wo und stand fragend und suchend auf der Straße. Ein Spaziergänger fragte mich ob er mir helfen könne, dieser fragte den Busfahrer und dieser wiederum eine Taxifahrerin, so dass gefühlt die ganze Stadt bemüht war meiner Brille wiederzufinden und so hatte ich diese tatsächlich eine Stunde später, sprachlos glücklich über diese Freundlichkeit, wieder auf meiner Nase.

Drei Begriffe, die mich am besten beschreiben

begeisterungsfähig, spontan, neugierig