News: Unsere zukünftigen Austauschschüler in Australien stellen sich vor

News: Unsere zukünftigen Austauschschüler in Australien stellen sich vor

Genau heute in einer Woche startet für unsere diesjährigen Austauschschüler ihr High School-Abenteuer in Australien. In Sydney werden unsere „Steppies“ – nach einem 22-Stunden-Flug – 16.482 km entfernt von Deutschland, zuerst an einer mehrtägigen Orientation teilnehmen, bevor es dann auch schon weiter in die Gastfamilien geht – quer verteilt im ganzen Land. Auf unserem Blog stellen sich einige von ihnen vor und verraten uns, worauf sie sich bei ihrem Auslandsjahr am meisten freuen und, was sie von ihrer Zeit Down Under erwarten.

Danja: Am meisten freue ich mich im Moment darauf, meine Gastfamilie endlich persönlich kennenzulernen! Dann freue ich mich auf das gute Wetter und die Wärme! Ich erwarte von meinem Auslandsaufenthalt, dass ich ganz viele neue Dinge lerne und, dass ich ganz viele neue nette Leute kennenlerne. Ich denke, dass es einfach eine super tolle Erfahrung für mich sein wird!

Danja: Am meisten freue ich mich darauf, meine Gastfamilie endlich persönlich kennenzulernen! Ich erwarte von meinem Auslandsaufenthalt, dass ich ganz viele neue Dinge lerne und, dass ich ganz viele neue nette Leute kennenlerne. Ich denke, dass es einfach eine super tolle Erfahrung für mich sein wird!

Gina: Ich freue mich am meisten auf ein komplett neues Leben. Es wird ganz anders, als ich es von zuhause gewohnt bin und es wird alles neu für mich sein. Dabei werde ich auch noch eine neue Sprache lernen und neue Leute kennen lernen.  Daher erwarte ich auch, dass ich eine schöne ereignisreiche Zeit haben werde und ich mich dort wohl fühlen werde.

Gina: Ich freue mich am meisten auf ein komplett neues Leben. Es wird ganz anders, als ich es von zuhause gewohnt bin und es wird alles neu für mich sein. Dabei werde ich auch noch eine neue Sprache lernen und neue Leute kennen lernen. Daher erwarte ich auch, dass ich eine schöne ereignisreiche Zeit haben werde und ich mich dort wohl fühlen werde.

Jasmin: Ein Jahr Australien, zehn Monate in einem fremden Land auf der anderen Seite der Erde. Mein Traum geht in wenigen Tagen in Erfüllung. Die Aufregung und Nervosität ist bereits groß und kann nur noch von der Vorfreude überwogen werden. Ich freue mich darauf, endlich meine Gastfamilie zu treffen und mehr als nur Mailkontakt zu haben. Endlich möchte ich die Menschen und deren Kultur kennenlernen. Und auch wenn ich ziemliches Herzklopfen vor dem ersten Schultag haben werde, freue ich mich riesig darauf, etwas ganz Neues kennenzulernen und einen weitaus tieferen Einblick in das Land zu bekommen, als ein normaler Urlauber. Ich freue mich auf die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen, die ich in Australien sammeln werde.

Jasmin: Zehn Monate in einem fremden Land auf der anderen Seite der Erde. Mein Traum geht in wenigen Tagen in Erfüllung. Die Aufregung, Nervosität und Vorfreunde sind bereits groß. Ich freue mich darauf, endlich meine Gastfamilie zu treffen und mehr als nur Mailkontakt zu haben. Endlich möchte ich die Menschen und deren Kultur kennenlernen.

Tabea: Am meisten freue ich mich auf die ganzen neuen Eindrücke in Australien und vor allem auf meine Gastfamilie. Ich  hoffe, dass ich schnell Freunde finde, mit meiner Gastfamilie gut klar komme und einfach eine schöne Zeit dort haben werden.

Tabea: Am meisten freue ich mich auf die ganzen neuen Eindrücke in Australien und vor allem auf meine Gastfamilie. Ich hoffe, dass ich schnell Freunde finde, mit meiner Gastfamilie gut klar komme und einfach eine schöne Zeit dort haben werden.

 


Lara: Endlich ist es soweit, das Abenteuer Australien steht kurz bevor und ich kann es kaum erwarten, meine Gastfamilie kennenzulernen! In den ersten Wochen gibt es erst einmal so viel neues zu entdecken. Allein mein künftiger Schulalltag – die Schule an sich, die neuen Fächer, die Uniform, … Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf all die vielen Menschen, die ich kennenlernen werde und auf die Freundschaften, die ich dort knüpfen kann. Es wird zwar anfangs ein wenig schwierig mit der Verständigung sein, aber ich bin ja schließlich auch in Australien, um mein Englisch zu verbessern (auch wenn das australische Englisch wiederum etwas Eigenes hat).  Nach der Anfangsphase würde ich dennoch gern die Chance nutzen, über den Wohnort meiner Gastfamilie hinaus Australien zu erkunden. Da ich in der Nähe von Sydney leben werde, habe ich sogar schon eine Attraktion direkt vor der Haustür. Aber auch den Uluru oder das Great Barrier Reef würde ich liebend gern mit eigenen Augen sehen, wenn sich die Chance dazu ergibt.  Hauptsächlich geht es mir jedoch darum, die australische Kultur an sich kennenzulernen und zu lernen, selbstständig mit verschiedensten neuen Lebenssituationen fertig zu werden. Vor allem aber sind es wirklich die vielen neuen Bekanntschaften, auf die ich mich ungemein freue.

Lara: Endlich ist es soweit, das Abenteuer Australien steht kurz bevor! Ich kann es kaum erwarten, meine Gastfamilie kennenzulernen! In den ersten Wochen gibt es erst einmal viel Neues zu entdecken – die Schule, die neuen Fächer, die Uniform, … Auf jeden Fall bin ich schon gespannt auf all die vielen Menschen, die ich kennenlernen werde und auf die Freundschaften, die ich dort knüpfen kann.

Olivia:Ich freue mich schon darauf, Land und Leute kennenzulernen, meine Gastfamilie und auch das zweite Gastmädchen. Ich hoffe, mein Englisch zu verbessern und neue Dinge in der Schule zu lernen.

Olivia: Ich freue mich schon darauf, Land und Leute kennenzulernen, meine Gastfamilie und auch das zweite Gastmädchen. Ich hoffe, mein Englisch zu verbessern und neue Dinge in der Schule zu lernen.

Tobias-Wessling

Tobias: Wenn ich in Australien bin, dann freue ich mich am meisten darauf da surfen zu gehen, eine neue Kultur kennenzulernen und etwas mit meiner Gastfamilie zu unternehmen. Ich erwarte von meinem Austauschjahr, dass ich meine Englischkenntnisse verbessern, in eine neue Kultur eintauchen und ganz viele neue Eindrücke sammeln werde.

Nina-Baesel

Nina: Ich freue mich schon sehr auf Australien! Besonders freue ich mich auf meine Gastfamilie und die neue Schule. Außerdem freue ich mich auf neue Städte und die Natur in Australien. Ich erwarte ein Jahr, was mich weiterbringt. Ich würde gerne gutes Englisch lernen, Australische Freunde finden und Erlebnisse haben, an die ich mich noch in vielen Jahren erinnern kann.

 


Tobias-Hoefter

Richard: Ich bin schon sehr gespannt auf meinen Aufenthalt in Australien und freue mich schon ordentlich. Am meisten freue ich mich, neue Leute kennenzulernen, auf eine australische High School zu gehen und hoffentlich viel Sport zu machen. Adelaide zu entdecken gehört natürlich auch dazu. Meine Erwartungen sind, dass ich fließend in Englisch werde und einfach Spaß habe.

Miriam-Eberhöfer

Miriam: Ich bin schon ziemlich aufgeregt und freue mich sehr auf Sydney und mein Austauschjahr in Queensland. Doch am meisten freue ich mich auf die gemütliche Lebensart der Australier und auf meine Gastfamilie. Ich hoffe, dass meine Gastfamilie viel mit mir unternimmt, sodass ich viele neue Orte, Tiere und Menschen kennen lerne. Ein Känguru würde ich sehr gerne sehen. Mein größter Wunsch ist es den Whitehaven beach zu besichtigen.

Joscha-Grosshanten-o

Joscha: Ich freue mich eigentlich auf alles, wobei die Freude einfach mit Spannung und ein bisschen Nervosität gemischt ist: Auf neue Menschen, auf meine Gastfamilie, auf das Land, auf die Natur, auf den Livestyle, und auf die Schule. Ich hoffe, dort neue Freunde zu finden und viele Menschen einer anderen Kultur kennenzulernen. Dazu erhoffe ich mir viel Spaß und viele neue Eindrücke!

Cora-Gerards-o

Cora: In Australien freue ich mich am meisten, eine andere Kultur und ein anderes Land selbst erleben zu dürfen und aktiv am Familienleben teilhaben zu können. Außerdem freue ich mich sehr auf meine Gastfamilie. Allgemein freue ich mich darauf, einmal allein auf große Reise zu gehen und Erfahrungen zu machen, die mir keiner mehr nehmen kann und die auch kein anderer hat.

 


Viola-Jung

Viola: Am meisten, freue ich mich, auf die ganzen neuen Leute, die ich hoffentlich kennen lernen werde. Ich hoffe, ich habe die Möglichkeit, die australische Kultur und die australische Lebensweise kennenzulernen. Außerdem freue ich mich auf ein neues Abenteuer, in dem ich viele neue Sachen kennenlernen und erleben darf. Von meinem Austauschjahr erwarte ich, dass ich mich nach diesen 10 Monaten weiter entwickelt habe und vieles dazu gelernt habe.

Laurens-Ohl

Laurens: Ich freue mich sehr auf das Sydney opera House, weil ich es schon immer mal sehen wollte! Hinzu kommen Sydneys Zoos, die auch sehr gut sein sollen. Ich erwarte einiges an Spaß, Erfahrung und viel Sport! Was ich mir sehr erhoffe, sind neue Perspektiven und vielleicht auch ein bisschen Abhärtung.

Lea-Schmiemann

Lea: Am meisten freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit der Gastfamilie und meinen „neuen“ Freunden in Australien. Ich erwarte von meinem Auslandsaufenthalt, dass ich viele nette Leute kennenlerne, mich gut mit allen verstehe und letztendlich auch lerne, flüssiger Englisch zu sprechen.

Nele-Elemans

Nele: Ich bin 15 Jahre alt und möchte seit ich klein bin ein Auslandsjahr machen. Am meisten freue ich mich, meine Gastfamilie, meinen international Buddy Erin und das Meer zu sehen! Ich bin auch sehr auf die Kultur gespannt und hoffe, dass ich vieles mitnehmen kann! Ich erwarte nichts außer einer schönen Zeit! Ich freue mich darauf, endlich loszufliegen.

 


Austauschschülerin Nicola

Nicola: Ich freue mich am meisten auf das Land und darauf, die Leute kennenzulernen. Von meinem Austauschjahr erwarte ich, selbstbewusster zu werden und Kontake für die Zukunft zu knüpfen.

Austauschschülerin Philine

Philine: Am meisten freue ich mich auf meine Gastfamilie, das Land und die neuen Erfahrungen! Außerdem erhoffe ich mir ein besseres Englisch und, dass ich neue Freunde kennen lerne. Ich bin auch sehr gespannt, wie ich mich ohne meine Eltern durchschlage. Ich freue mich schon riesig!!!

Austauschschüler Raul

Raul: Ich freue mich am meisten auf das schöne Wetter und auf die neuen Sportarten. Ich hoffe, dass ich durch mein Auslandsjahr um einiges eigenständiger werde und natürlich, dass ich die englische Sprache gut beherrsche.

Austauschschülerin Jennifer

Jennifer: Ich freue mich am meisten auf meine Gastfamilie und darauf, Australien besser kennenzulernen. Ich erwarte von meinem Auslandsjahr in Australien, dass sich mein Englisch verbessert und, dass ich viel über die australische Kultur lerne.

 


Sofia-Lampen

Sofia: Ich freue mich schon auf meine neue Familie und den Strand, der nicht weit entfernt sein wird. Ich freue mich darauf, neue Dinge kennenzulernen und andere Menschen zu treffen. Ich bin schon ganz gespannt auf die erste Begegnung mit meiner neuen Familie und auf den 1. Schultag!

Alexander-Bohn

Alexander: Ich freue mich schon sehr auf das Austauschjahr, finde es jedoch schwierig etwas zu finden, auf das ich mich am meisten freue, da es so viel Tolles zu entdecken gibt. Vieles ist anders und ich bin sehr froh, neue Erfahrungen sammeln zu können, neue Menschen kennen zu lernen und vieles mehr.

Isabelle-Gut

Isabelle

Austauschschülerin Sophie

Sophie

Share this Story

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram