Krankenversicherung im Ausland

Krankenversicherung im Ausland

Gründe für einen Auslandsaufenthalt gibt es viele: Du möchtest die Zeit nach deinem bestandenen Abitur sinnvoll nutzen, du brauchst eine Pause von deinem Studium oder du möchtest einfach nur die Welt sehen? Ob du ein Au-Pair in den USA vorhast oder ein Auslandspraktikum in Neuseeland – die Möglichkeiten für dein Lieblingsprogramm in dem Land deiner Träume sind groß. Eine Krankenversicherung solltest du aber immer im Gepäck haben.

Nachdem du die Bestätigung für das Programm deiner Wahl bekommen hast, ist die Freude natürlich erst einmal groß. Fragen, wie »Was nehme ich bloß alles mit?«, »Wird meine Gastfamilie mich mögen?« oder »Werde ich mich in dem fremden Land überhaupt zurecht finden?« kreisen mit Sicherheit in den nächsten Tagen und Wochen in deinem Kopf herum. Die feste Zusage für den wahrscheinlich bisher größten Schritt deines Lebens, für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen, deine Familie und Freunde zu verlassen, eine fremde Kultur kennenzulernen und ein neues Land zu bereisen, wird auf jeden Fall für Herzklopfen, Freude und mit Sicherheit auch für etwas Bammel sorgen. Um dir zumindest bei der Suche nach der richtigen Versicherung im Ausland zu helfen, kannst du dich hier informieren.

Zwei Steppies, die am Meer entspannenEgal, welches Stepin-Programm du unternimmst, eines steht auf jeden Fall fest: Der Schutz deiner deutschen Krankenversicherung reicht im Ausland leider nicht aus. Auch eine übliche Auslandskrankenversicherung greift nicht, wenn du für einen längeren Zeitraum, also mehr als sechs Wochen, unterwegs bist. Wenn du im Ausland arbeiten und nicht nur Urlaub machen möchtest, wovon bei den meisten der Auslandsprogramme auszugehen ist, muss dies auch in der Versicherung mit inbegriffen sein. Die erste Regel, bei der Suche nach einer Krankenversicherung im Ausland ist also: Das Arbeiten im Ausland muss von der Versicherung erlaubt sein.

Andere Länder – andere Kosten

Je nachdem, in welches Land du reist, muss auch bei der Reiseversicherung einiges dringend beachtet werden. Insbesondere bei Reisen in die USA oder Kanada gilt besondere Vorsicht. Da die medizinischen Behandlungskosten in diesen Ländern besonders hoch sind (weit höher als die durchschnittlichen Kosten in allen anderen Ländern) beinhalten nicht alle Versicherungen den Reiseschutz für Nordamerika. Falls du in eines dieser Länder reist, achte also genau darauf, ob im Gültigkeitsbereichen der Versicherung explizit »Amerika« aufgelistet ist.

Auch bei der Leistung Krankenrücktransport muss genau hingeschaut werden. Hier unterscheiden die Krankenversicherungen im Ausland oftmals zwischen »medizinisch notwendig« und »medizinisch sinnvoll«. Im Ernstfall entscheidet der behandelnde Arzt vor Ort, ob es notwendig oder sinnvoll ist, dich, je nach Schwere deiner Erkrankung, zurück nach Deutschland zu schicken. Falls die genaue Dauer deiner Reise noch nicht fest steht, du eher spontan und flexibel sein möchtest oder du kurzfristig deinen Aufenthalt noch verlängern oder verkürzen möchtest, dann sollte bei der Reiseschutzversicherung eine Verlängerung oder Verkürzung auch ohne weitere Probleme möglich sein. Nicht alle Versicherungen beinhalten diese Leistung, allerdings kann es doch ziemlich praktisch sein.

SchattenspieleWohnst du bei deinem Aufenthalt bei einer Gastfamilie, bietet sich eine Haftpflichtversicherung an. Schließlich kann immer mal etwas runterfallen oder kaputtgehen. Damit nicht gleich der Haussegen schief hängt oder du selbst in die Tasche greifen musst, schützt dich die Haftpflichtversicherung vor hohen Kosten bei Personen- und Sachschäden.

Denk an dein Gepäck!

Da dein Gepäck, mit dem du reist, dein Ein und Alles sein wird, musst du darauf natürlich besonders Acht geben. Wer im Ausland viel in Hostels unterwegs ist und ständig seinen Aufenthalt wechselt, bei dem besteht natürlich ein höheres Risiko bestohlen zu werden. Natürlich sollte man immer auf das Gute im Menschen vertrauen, aber es gibt immer wieder ein paar schwarze Schafe. Deswegen ist eine Versicherung deines Reisegepäcks eine gute Idee. Wenn du auch noch eine teure Kameraausrüstung dabeihast oder einen Laptop, kannst du diese Dinge oft sogar noch einmal separat versichern lassen.

Mit dem Reiseversicherungsschutz von Stepin, den wir unseren Teilnehmern anbieten, befindest du dich immer auf der sicheren Seite. Mit diesem Schutz bekommst du deine ganz individuelle Absicherung, die speziell auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist. Mit einem guten Gefühl ins Ausland zu gehen ist schließlich durch nichts zu ersetzen.

Unsere Stepin-Reiseversicherung

Share this Story

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram

Newsletter-Abo

Bleib auf dem Laufenden und erhalte regelmäßig News zu neuen Artikeln!

Wir geben keine Daten an Dritte weiter!