Kiana hat im vergangenen Sommer ihren Koffer gepackt und ist für fünf Monate zum Schüleraustausch in ihr Traumland Australien gegangen. Neben dem klassischen High School Alltag hatte sie die Möglichkeit viel zu Reisen, Land und Leute kennenzulernen und eine unvergesslich schöne Zeit zu erleben. Zurück in Deutschland lässt sie uns nun rückblickend an ihren Erlebnissen teilhaben.

Ich habe noch nie in meinem Leben ein so schönes Land wie Australien gesehen. Die Natur ist einfach unglaublich, von weißen Stränden mit türkisem Wasser bis hin zu Regenwäldern mit Wasserfällen unter denen man schwimmen kann. Kommt mit und folgt mir durch meinen Schüleraustausch in Australien.

Schüleraustausch Australien: Blick auf das Sydney Opera House
Ankunft in Sydney

Sydney – dort wo alles Begann

Am Anfang meines Auslandsaufenthaltes hatte ich dank der Orientation die Chance mit Stepin das Sydney Opera House, die Harbour Bridge, den Royal Botanic Garden und viele andere Sehenswürdigkeiten von Australiens meist besuchter Stadt Sydney zu entdecken. Es war für mich der perfekte Start in meine Zeit in »Down Under«, denn hier konnte ich in den 3 Tagen schon meine ersten Freunde finden, die ich auch bis zum letzten Tag meines Aufenthaltes regelmäßig getroffen habe.

Die Gold Coast – Mein zweites Zuhause

Hochhaus neben Hochhaus direkt neben einem endlos-scheinenden Strand, dies war das erste was ich aus dem Flugzeugfenster entdecken könnte. Es erinnerte mich an Miami in den USA… Doch auf den 2.Blick konnte ich bei näherer Betrachtung noch andere Seiten der Stadt, die für die kommenden 5 Monate mein neues Zuhause sein sollte, entdecken. Diese Stadt war wundervoll, atemberaubend und fantastisch. Sydney hatte alles wovon man träumte und mir wurde einfach nie langweilig. Wie auch bei all den Shoppingcentren, Freizeitparks, Stränden und Sehenswürdigkeiten? Die Gold Coast hat nicht nur dank dieser einzigartigen Stadt einen bleibenden Platz in meinem Herzen gefunden.

Schüleraustausch Australien: Blick auf die Skyline der Gold Coast
Die Gold Coast

Byron Bay – Tagestrip ins Paradies

Meine Gastmutter und meine Gastschwester sind mit mir für einen Tagesausflug nach Byron Bay gefahren. Eigentlicher Grund war, dass ich für den Fotografie Kurs, den ich gemeinsam mit meiner Gastschwester belegte, ein paar Bilder brauchte. Doch was war viel mehr als nur ein »Pflichttrip«.

Schüleraustausch Australien: Blick auf den Leuchtturm in Byron Bay
Cape Byron Lighthouse

Byron Bay liegt in New South Wales und ist ein bekannter Urlaubsort für Taucher und Surfer. Auch bekannt ist der Leuchtturm Cape Byron Lighthouse. Es war schade, dass wir nur für ein paar Stunden dort waren, denn es ist echt eine schöne Ecke. Aber wo in Australien ist es bitte nicht schön?!

East Coast Safari – eine unvergessliche Reise

Die Partnerorganisation von Stepin hat vor Ort unterschiedliche Trips für Austauschschüler angeboten; unter anderem die East Coast Safari. Klar, da musste ich mit und es war mit Abstand der beste Urlaub den ich je hatte.

Die Safari starte in Cairns, wo wir als erstes den Regenwald mit seinen traumhaften Wasserfällen besuchten und mit einer Gondel über den Bäumen schwebten. Wir besuchten ein Aboriginie Center, in dem wir unseren eignen Bumerang bemalen konnten. Das Highlight dieser 8-tägigen Reise war jedoch der Tauchgang am Great Barrier Reef. Nachdem wir ein paar Tage in Cairns verbracht hatten, starteten wir mit einem Bus die Ostküste Australiens entlang zu fahren. Dabei stoppten wir in Airlie Beach, um zu den Whitsunday Islands zu kommen und an einer Farm, um das australische Landleben kennenzulernen. Die Whitsunday Islands sind Inseln mit dem wohl weißestem Strand und klarstem Wasser. Da stand mir wirklich mehr als einmal der Mund offen…

Schüleraustausch Australien: Unterwasserbild von zwei Schnorchelnden
Schnorcheln an der australischen Ostküste

Die 8 Tage sind wie im Flug vergangen und viel zu schnell waren wir wieder an der Gold Coast. Doch geblieben sind die gesammelten Erinnerungen und viele neue Freunde.

Melbourne – the place to be

Neben all den Reisen hat meine Schule für alle Austauschschüler noch einen Wochenendtrip nach Melbourne organisiert. Melbourne ist eine echt coole Stadt im Süden Australiens mit viel Street Art, Kunst und Kultur. Außerdem findet man hier die kleinen bunten Strandhäuser am Brighton Beach. Ganz ehrlich: für mich persönlich ist Melbourne die coolste Stadt in Australien!

Schüleraustausch Australien: Kiana vor einer Graffitti-Wand in Melbourne
Streetart in Melbourne

Home – back in Germany

Und jetzt? Jetzt bin ich wieder daheim in Deutschland. Voller Sehnsucht und toller Erinnerungen blicke ich auf meine Zeit in Australien zurück und bin unendliche dankbar, dass ich diese einmalige Chance hatte eine andere Schule zu besuchen und ein so tolles Land kennenzulernen. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen allen Mut zusammen zu fassen und sich in das Abenteuer High School zu stürzen. Es lohnt sich!


Wie fandest du unseren Artikel?

[Gesamt:7    Durchschnitt: 4.6/5]

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here