Jobs in der Tourismusbranche – Das Fernweh zum Beruf machen

Jobs in der Tourismusbranche – Das Fernweh zum Beruf machen

Es klingt fast wie ein Traum: In Dubai strahlt die arabische Sonne vom Himmel, die Luft hat traumhafte 30 Grad. Die Gangway ist bereits heruntergelassen und du wartest nur noch auf deine neuen Gäste, dann kann die Kreuzfahrt beginnen. Ob als Club-Director, Stewardess, Animateur oder Hotel-Manager, die Arbeit auf einem Luxusliner bedeutet reisen, Meeresluft schnuppern und dabei die Welt kennenlernen. Doch das ist nicht alles: Welche verschiedenen Berufe euch in der Hotel- und Tourismusindustrie erwarten, stellen wir euch in unserem heutigen Blogartikel vor. :)

Jobs in der Tourismusbranche: DubaiMillionen Reisende bereisen alljährlich die gesamte Welt und vor allem wir Deutsche gehören zu den reisetüchtigsten Völkern. Und überall werden dafür Fachleute gebraucht. Wenn ihr Lust habt, Urlauber in ihren Ferien zu begleiten, zu informieren, ihnen zur Seite zu stehen und sie zu verwöhnen, und wenn ihr dazu auch noch neugierig auf die Welt seid, euch für Fremdsprachen begeistern könnt und flexibel seid, sind Jobs in der Tourismusbranche ideal.

Jobs für Weltenbummler

Animateur:  Als Animateur verbringt ihr euren Arbeitsalltag damit, die Leute zu bespaßen, sodass diese einfach mal abschalten und den Urlaub in vollen Zügen genießen können. Gerade nach dem Schulabschluss ist dies eine nette Gelegenheit, erst einmal bisschen raus aus dem Alltag und dem gewohnten Umfeld daheim zu kommen und einen ersten Schritt hinaus in die Welt du wagen. Ein Abitur ist hier nicht zwingend erforderlich, vielmehr sind Sport- und Fitness-Begeisterung gefragt. Auch entsprechende Trainerscheine sind hier gerne gesehen. Für Kinderanimation ist außerdem eine Ausbildungen als Erzieher oder Kindergärtnerin wünschenswert.

Jobs in der Tourismusbranche: Als Reiseführer arbeitenReiseleiter: Zu typischen Jobs, die man beim Work and Travel oder Weltenbummlen ergattern kann, zählt auch der Beruf des Reiseleiters. Wenn ihr Reisegruppen im Ausland begleiten möchtet, um mit diesen die schönsten Sehenswürdigkeiten aller Herren Länder zu besichtigen, solltet ihr auf alle Fälle die nötigen Sprach- und Landeskenntnisse mitbringen. Auch gute Umgangsformen sind hier sehr wichtig, schließlich repräsentiert ihr den Reiseanbieter, für den ihr die Tour leitet, und die Reisenden sollten sich in eurer Umgebung wohl und gut aufgehoben fühlen. Mögliche Einsatzorte sind z.B. Studien-, Abenteuer- oder Jugendreisen.

Ausbildungsberufe in der Tourismusbranche

Hotelfachleute: Die Tätigkeit als Hotelfachfrau oder –mann ist ein Beruf, für welchen in der Regel eine Ausbildung von Nöten ist. Diese dauert meist drei Jahre. Während dieser Zeit durchlauft ihr alle Stationen eines Hotelbetriebs und könnt euch später in Häusern auf der ganzen Welt bewerben. Hier sind die Aufstiegschancen besonders hoch; so könnt ihr euch – wenn ihr euch gut anstellt und das nötige Knowhow mitbringt – bis zum Hoteldirektor hocharbeiten. Um herauszufinden, ob ein Job im Hotel für euch genau das Richtige ist, könnt ihr bei einem Auslandspraktikum oder bei unseren Programm Hotelarbeit einen Einblick in die Hotelindustrie erlangen.

Jobs in der Tourismusbranche: Die Arbeit im HotelReiseverkehrskaufleute: In diesem Beruf seid ihr weniger selbst unterwegs, sondern wirkt stattdessen als Berater und informiert Leute über ihre gewünschten Reiseziele. Mögliche Arbeitsplätze gibt es beispielsweise in Reisebüros, Fremdenverkehrsämtern, bei Reiseveranstaltern oder großen Firmen. Auch für diesen Job ist eine Ausbildung nötig, die ebenfalls ca. drei Jahre lang dauert. Doch seid gewarnt, hier herrscht große Fernweh-Gefahr!

Jobs in der Tourismusbranche: Die Arbeit an der HotelbarJobs in der Tourismusbranche mit Studium

Ihr seht, die Einsatzorte in der boomenden Tourismusbranche sind vielfältig: engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter – vom Auszubildenden bis hin zum leitenden Manager – werden auf Kreuzfahrtschiffen, in Hotels und Ferienclubs, in Reiseagenturen, Kultureinrichtungen und ähnlichen Institutionen immer gesucht. Besonders gern gesehen sind junge Leute, die studiert haben und als Abschluss mindestens einen Bachelor of Arts vorweisen können. Generell gilt, wie bei den meisten Berufen: Bewerber mit einem Studienabschluss werden meist in höheren Positionen eingesetzt.

Jobs in der Tourismusbranche: Tourismus als StudiumUm in der Tourismusindustrie Fuß zu fassen, könnt ihr  – je nach Aufgabenbereich – viele Studiengänge wählen. Dazu zählt natürlich das BWL Studium, Geographie sowie Länderkunde oder Sprachen. Wer aber konkret etwas über die Tourismusindustrie lernen möchte, sollte sich nach einschlägigen Studiengängen im Hotel- oder Tourismusmanagement umschauen.

Ob ihr euch am Ende für eine Ausbildung oder ein Studium entscheidet, euer späterer Arbeitsplatz wird dort sein, wo andere Urlaub machen. Berufe rund ums Reisen gelten zudem als krisensicher. Und vielleicht steht dann auch ihr eines Tages im Hafen von La Romana, um euren Dienst an Bord eines Kreuzfahrtschiffes anzutreten. Eine gute Reise auf eurem zukünftigen Lebensweg wünschen wir euch schon heute!

Share this Story

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Glasbilder

    26. August 2016 at 15:10

    Vielen dank für die tollen Informationen, möchte auch gerne im Ausland im Tourismusbranche arbeiten.

    Gruß Sandra

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram