News: USA High School-Teilnehmer berichten von ihrem ersten Thanksgiving

  • News: USA High School-Teilnehmer berichten von ihrem ersten Thanksgiving
  • News: USA High School-Teilnehmer berichten von ihrem ersten Thanksgiving

Thanksgiving findet in den USA immer am vierten Donnerstag im November statt. In diesem Jahr war es der 25. November –  und wir haben uns mal umgehört, wie es unseren Austauschschülern in Amerika bei diesem besonderen Fest so ergangen ist… Unsere Teilnehmerinnen Anna und Tamara verbringen ihr High School-Jahr in Montana und Texas. In den USA erleben die beiden ihr erstes Thanksgiving und berichten auf der Weltneugier von ihren Eindrücken von einem der wichtigsten Feiertage Nordamerikas.

Anna:
Mein erstes Thanksgiving habe ich mit meiner Gastfamilie bei den Großeltern, die ganz in der Nähe wohnen verbracht. Mich hat es zuerst erstaunt, dass meine Gastschwestern ihre Großeltern „Mama & Papa“ nennen und ihre Eltern „Mom & Dad“, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass meine Gastfamilie vor ein paar Jahren für 5 Jahre in Deutschland bei Kaiserslautern gelebt hat.

Thanksgiving gab es bei uns VIEL zu essen: Meine „Hostmom“ hat Zuhause so einiges vorbereitet: sweet potatoe casserole, cranberry sauce, green beans casserole und pumkin cheesecake wurde bei uns aufgetischt. Gegen 15:00 sind wir dann zusammen zu „Mama & Papa“ (Großeltern) gefahren. Dort hatte meine Großmutter auch schon turkey, dressing/stuffing, mashed potatoes with gravey, bread roles pickles and olives, pumkin pie und peach desert gekocht und für ein Büffet bereit gestellt.

Nach einer herzlichen Begrüßung saßen wir alle am Tisch. Auf dem Foto seht ihr (von vorne im Uhrzeigersinn) meine „Hostmom“ Amy, meinen „Hostdad“ Charles, meinen Gast-Großvater Collin, mich, meine 9-jährige Gastschwester Alisha, meine 15-jährige Gastschwester Miranda und meine Gast-Großmutter Conny. Wir haben ganz traditionell vor dem Essen gebetet und uns dann bis etwa 21:00 immer wieder am leckeren Büffet bedient. Ich habe alles probiert :-) Es hat einfach richtig gut geschmeckt. Vor allem die verschiedenen Pie-Sorten fand ich richtig lecker. Auch wenn mir einiges nicht so gut geschmeckt hat wie anderes, bin ich froh, es wenigstens probiert zu haben, um es zu meinen Erfahrungen dazu zählen zu können.

Insgesamt hat mir der Abend gut gefallen. Wir haben einfach nur gegessen, getratscht , gelacht und den gemeinsamen Abend genossen. Es ist natürlich jede Menge übrig geblieben, sodass wir noch die nächsten Tage davon essen konnten.

Als wir dann wieder Zuhause waren, haben wir uns alle zusammen „Charlie Browns Thanksgiving“ angesehen, was wirklich lustig war. Danach waren wir aber so richtig müde und sind nur noch ins Bett gefallen.

Liebe Grüße aus Libby, Montana,
Eure Anna

Tamara feiert ThanksgivingTamara:
Jeder weiß, an Thanksgiving wird viel gegessen und Football geschaut – das hatten mir vorher schon Lehrer und Freunde gesagt. Und genau so war es auch: Unser Thanksgiving bestand aus vielem Essen, Football schauen und einem Zusammensein von Freunden und Familie. Mein erstes und vorerst auch letztes Thanksgiving war einfach perfekt!

Am Freitag danach, Black Friday genannt, dem Tag, an dem alle Amerikaner auf Schnäppchenjagd gehen, haben wir mit der ganzen Familie einen Weihnachtsbaum gekauft. Danach haben wir die gesamte Weihnachtsdekoration vom Speicher geholt und das Haus komplett von innen und außen geschmückt.

Eine richtige Weihnachtsstimmung will bei mir allerdings trotzdem noch nicht so recht aufkommen, denn hier in Texas sind es immer noch sage und schreibe 20°C!

Liebe Grüße aus Texas,

Tamara

Share this Story

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram