High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015

  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015
  • High School Australien: Gruppenausreise & Orientation in Sydney – Juli 2015

Am 6. Juli war es endlich soweit: Das monatelange Warten hatte für unsere diesjährigen Austauschschüler in Australien ein Ende und das Abenteuer Ausland konnte beginnen. Ich hatte das Glück, die Gruppenausreise der 14- bis 17-Jährigen sowie die Orientation in Sydney begleiten zu dürfen und konnte somit nach gut 4 Jahren endlich wieder einen Fuß auf einen der schönsten Flecken der Erde setzen.

Stepin-Gruppenausreise nach AustralienAber erst einmal von vorne…
Am vergangenen Montag ging es also los. Um 18:00 Uhr haben wir uns alle am Internationalen Flughafen Frankfurt getroffen und hier hieß es – für 51 Schüler aus ganz Deutschland – Abschiednehmen. Viele Eltern, Geschwister und Freunde waren mitgekommen, um sich unter vielen Umarmungen und ein paar Tränchen für die kommenden Monate zu verabschieden. Es wirkte fast so, als seien die Eltern aufgeregter, als die Schüler. ;-)

Tag 1
Nach einem Stopover in Dubai sind wir nach etlichen Flugstunden endlich am Mittwochmorgen in Sydney gelandet. Hier wurden wir auch schon von unseren Partnerorganisationen erwartet. Für die Schüler, die sich für das High School Australien Select-Programm entschieden hatten, ging es nun im Shuttle Bus weiter ins Hostel. YHA Railway Hostel SydneyDas YHA Railway Square liegt ziemlich zentral und hat alle positiv überrascht, die zuerst Bedenken dabei hatten, in einer Jugendherberge unterzukommen. Das einzige Manko: Das kostenlose Wifi reichte nur bis zur Lobby und nicht bis in die Zimmer.

Nach einer Dusche konnte es auch schon mit dem Programm der 2-tägigen Orientation losgehen: Erst ein Abstecher zu Supermarkt Coles, wo wir uns ein zweites Frühstück besorgen konnten, dann weiter durch den Hyde Park und die Royal Botanical Gardens bis zum Opera House. Obwohl wir alle, dank Jetlag, ziemlich müde waren, hat uns die Weltmetropole beeindruckt und wach gehalten. Das Wetter hat glücklicherweise – bis auf einen kleinen Schauer – auch super mitgespielt.

Austauschschüler vor Skyline in SydneyZahlreiche Selfies und Gruppenfotos mit Opernhaus, Harbour Bridge und Co. durften natürlich nicht fehlen, bevor es mit einer Fähre (mit Wifi!), rüber nach Manly, dem Surfer-Stadtteil Sydneys ging.

Da in Australien gerade Winter ist, konnten wir den Strand nicht wirklich austesten, aber dank zahlreicher Shops, wie Quicksilver oder Cotton On und netter Cafés, wurde uns nicht langweilig. Nach etwa 1,5 Stunden Aufenthalt ging es auch schon wieder zurück zum Circular Quay, dem Hafen in der City. Hier haben wir uns noch schnell einen Miniaturnachbau von Sydney angeschaut, bevor wir zurück ins Hostel gefahren sind.

An diesem Abend sind wir alle früh ins Bett gegangen. Der Zeitunterschied von 8 Stunden und der anstrengende Flug mussten erst einmal verarbeitet werden…

Austauschschüler am Darling HarbourTag 2
Am zweiten Tag der Orientation klingelte der Wecker gegen 7:45 Uhr, aber die meisten waren schon vorher wach. Nach dem Frühstück haben wir uns mit Juliane, der verantwortlichen Betreuerin in Sydney, auf den Weg ins Partnerbüro gemacht. Das Büro liegt nur wenige Minuten die Straße runter, ist also super zu erreichen.

In einem etwa 2-stündigen Vortrag haben die Austauschschüler vieles über Regeln in einer australischen High School, die Gefahren beim Baden im offenen Meer oder die optionalen Touren in den Schulferien, z.B. ans Great Barrier Reef, erfahren. Außerdem gab es Tim Tams für alle! Für die Schüler am Wichtigsten war an diesem Vormittag jedoch etwas anderes: Die heiß ersehnten SIM-Karten. Endlich wieder mobile Daten und rund um die Uhr WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co.! :-)

Koalabär in Sydney Wildlife WorldGegen Mittag ging es dann weiter zum Darling Harbour. In einem Food Court haben wir zu Mittag gegessen. Für mich gab es Fish & Chips mit bester Aussicht. Optional konnten die Schüler danach Sydneys Wildlife World besichtigen und hier zum ersten Mal Koalas und Kängurus mit eigenen Augen sehen. Neben den süßen Beuteltieren gab es hier auch giftige Spinnen und Schlangen sowie ein riesiges Krokodil zu bestaunen.

Auf dem Weg zum Abendessen im Altstadtviertel The Rocks sind wir noch an der Dance Academy vorbeigekommen, wo die australische Jugend-Fernsehserie Dance Academy – Tanz deinen Traum! gedreht wurde. Für einige unserer Mädels gehörte dieser Stopp wohl zu den Interessantesten der gesamten Tour. *Kreisch* ;-)

Aber auch vom beliebten Restaurant Pancakes on the Rocks, wo wir zu Abend gegessenPancakes on the Rocks Sydney haben, waren alle sehr begeistert. Die Pfannekuchen sahen einfach göttlich aus… Nach einer kurzen „Photo-Session by night“ am Opernhaus, waren wir kurz nach sieben zurück im Hostel und dann hieß es auch schon Kofferpacken.

Am nächsten Morgen um 6:30 Uhr kam der Shuttle-Bus, um die meisten Schüler zum Flughafen zu bringen. Nach einem kurzen Flug nach Brisbane ging es für sie endlich weiter in die Gastfamilien. Diejenigen, die ihr Auslandsjahr in Sydney verbringen, wurden direkt aus dem Hostel von privaten Fahrern abgeholt und zu ihren Familien gebracht.

Nun folgen aufregende Wochen und Monate in einem neuen Land, in einer neuen Familie, in einer neuen Schule, mit neuen Freunden und mit ganz vielen neuen Eindrücken und unvergesslichen Erinnerungen. Das Stepin-Team wünscht unseren Austauschschülern in Australien eine tolle Zeit!

Share this Story

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>