Canada Day 2013 – ein Land feiert Geburtstag

Canada Day 2013 – ein Land feiert Geburtstag

Jedes Jahr am 1. Juli steht ganz Kanada Kopf, denn dann feiert das nordamerikanische Land seinen Geburtstag. Diesen Anlass nutzen wir, um euch ein wenig über Kanadas Geschichte zu informieren und zu zeigen, was euch am Canada Day in Kanada erwartet.

Canada Day: Parliament Hill bei Nacht

Was feiert man eigentlich am Canada Day?

Bevor Kanada mit einer Fläche von 9.984.670 Quadratkilometern zum zweitgrößten Land der Erde wurde, bestand Nordamerika aus vielen kleinen Kolonien, die sowohl von den Briten als auch von den Franzosen besetzt und gesteuert wurden. Um einerseits Unabhängigkeit von der britischen Krone zu erlangen, innere und äußere Anspannungen (wie z.B. dem Amerikanischen Bürgerkrieg, dem Manifest Destiny der Amerikaner und den irischen Aufständen in Amerika) zu umgehen und andererseits  die Wirtschaft zu fördern, bildeten die drei großen Kolonien des Britischen Nordamerikas am 1. Juli 1876 eine Konföderation und schlossen sich zu einem großen Bundesstaat mit dem Namen Kanada zusammen.

Aus den Kolonien Nova Scotia, New Brunswick und der British Province of Canada wurden vier neue Staaten gegründet, wobei sich die Provinz von Kanada in die Staaten Ontario und Québec teilte. Die Prince Edward Inseln, Neufundland und British Columbia traten erst im Laufe der Jahre der Konföderation bei. Ruperts Land und das Nordwest-Territorium wurden aufgeteilt in die Provinzen Manitoba, Saskatchewan, Alberta, Nunavut und Yukon.

Obwohl der Tag des Zusammenschlusses schon Jahre vorher gefeiert wurde, bekam er erst 1980 die volle Aufmerksamkeit, als die Englische Krone Kanada die Unabhängigkeit erklärte und der Tag zu einem Nationalfeiertag ernannt wurde. Seit dem Jahre 1983 wird Kanadas Geburtstag, wie der Tag umgangssprachlich auch genannt wird, jedes Jahr in ganz Kanada gefeiert.

Wie feiert man den Canada Day?

Es gibt keine festen Regeln, wie man den Kanada-Tag feiern muss. In den meisten Städten gibt es spektakuläre Luftshows, Feuerwerk, Maritim-Shows auf Flüssen oder an den Küsten, kostenlose Konzerte und Paraden, bei denen die Menschen in rot und weiß gekleidet sind. Auch sogenannte „Citizenship Ceremonies“, bei denen neue Staatsbürger offiziell und vor allen Zuschauern in einer feierlichen Zeremonie willkommen geheißen werden, gehören in einigen Gegenden zum Veranstaltungsplan. Ab und zu stößt auch ein Mitglied der britischen Royal Family zu den Feierlichkeiten in Ontario dazu, um dem Land und seinen Bürgern Ehre zu erweisen.

Canada Day: Bühne mit Konzerten

Wo feiert man den Canada Day?

Feste und Aktivitäten rund um den Canada Day werden eigentlich in jeder Stadt angeboten. Doch in Kanadas Hauptstadt Ottawa in Ontario, finden die aufwändigsten und größten Veranstaltungen statt. Museen und Ausstellungen zeigen die Werke kanadischer Künstler oder Artefakte der kanadischen Geschichte und Kultur, man kann im Royal Canadian Mint zuschauen, wie Münzen geprägt werden, beim Changing of the Guards zuschauen oder bei einem Spendenlauf mitmachen. Einigen kanadischen Familien wird der Trubel zu bunt und sie ziehen sich zurück, um zusammen mit Nachbarn, Freunden und Verwandten große Barbecues im Garten oder im Park zu veranstalten. Wie man sich einen typischen Tag in Kanada am 1. Juli vorstellen kann, könnt ihr in einem Blogpost von Markus nachlesen, der zum Canada Day schon einmal vor Ort war.

Canada Day: Changing of the Guards

Share this Story

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Unsere Gratis-Kataloge

Zu unseren Programmen

Stepin auf Facebook

Stepin auf Instagram