Alleinreisen – ein Abenteuer, das gut vorbereitet sein will

Alleinreisen – ein Abenteuer, das gut vorbereitet sein will

Eine Reise ist immer ein Abenteuer, egal wohin es geht und wer dabei ist. Noch ein bisschen abenteuerlicher wird es allerdings, wenn man den Mut hat, ganz alleine zu reisen. Die Gründe für diese Entscheidung können ganz unterschiedlich sein: Manch einer möchte auf der Reise zu sich selbst finden, ein anderer findet niemanden, der Zeit hat mitzukommen. Alleine zu reisen ist in jedem Fall eine Herausforderung, an der man wachsen kann! Du bist dir nicht sicher, ob so ein Solo-Trip das Richtige für dich ist? Hier ein paar Tipps für deine Planung!

Alleine reisen, nicht für jeden das Richtige

Alleine reisen ist nicht für jeden das Richtige, denn es gibt natürlich auch einige Nachteile bei dieser Art zu reisen. Menschen, die sich schnell einsam fühlen, werden beim Alleinreisen wahrscheinlich nicht glücklich. Es wird immer Momente geben, in denen du dich trotz der vielen Menschen um dich herum etwas einsam fühlen wirst, zum Beispiel abends allein im Hotelzimmer oder beim Essen. In solchen Momenten fehlt vor allem ein Freund, mit dem man sich über seine Reiseerlebnisse austauschen kann.

Alleinreisender auf einer Bank am See

Nicht zu verachten sind natürlich auch die Sicherheitsrisiken auf der Reise, dies gilt vor allem für Frauen. Mit einiger Vorsicht sowie guter Vorbereitung lassen sich diese Risiken jedoch vermindern. Ein besonders ärgerlicher Nachteil, wenn man allein unterwegs ist, sind die Preise für Einzelzimmer. Diese sind oft recht hoch, oftmals gar höher als die Preise für Zweibettzimmer.

Vorteile – beim Weltentdecken zu sich selbst finden

Neben den oben genannten Nachteilen, bietet das Alleinreisen natürlich auch viele Vorteile für mutige Abenteurer. Der offensichtlichste Vorzug ist: Du kannst alles selbst bestimmen! Du musst dich nach niemandem richten und keine Rücksicht auf die Reisegewohnheiten anderer nehmen. Die Freundin würde auf der Reise am liebsten den ganzen Tag shoppen, während du lieber eine Stadtführung machst und die Museen erkundest? Als Alleinreisender bestimmst du selbst wie das Reiseprogramm aussieht!

Alleinreisender beobachtet die Wellen

Außerdem lernst du so viel schneller andere Menschen kennen, seien es Einheimische oder andere Reisende. Allein geht man einfach viel offener auf andere Menschen zu und ist in einigen Situationen sogar gezwungen, andere anzusprechen. Solche Reisebekanntschaften oder sogar Freundschaften sind unglaublich bereichernd. Nicht zuletzt ist so ein Solo-Trip auch eine Reise zu sich selbst. Alleine hast du viel Zeit zum Nachdenken und der ein oder andere genießt die Einsamkeit vielleicht sogar. Es ist eine einzigartige Erfahrung, die den Charakter und das Selbstbewusstsein stärkt. Du lernst dich selbst besser kennen und erlebst die Reise viel intensiver als in einer großen Gruppe.

Was ist zu beachten? Tipps für die Reise alleine

Um die Reise alleine richtig genießen zu können, ist eine gute Vorbereitung wichtig, hier solltest du dir schon einmal überlegen, wie genau du den Trip gestalten möchtest. Gegen das Gefühl vom »Alleinsein« hilft zum Beispiel die Unterkunft in einem Hostel. Das ist günstiger als ein Hotel, und bietet eine gute Möglichkeit, um andere Reisende kennenzulernen. Außerdem bieten viele Hostels beispielsweise Kneipentouren an, sogenannte Pub Crawls. Dies ist auch eine gute Möglichkeit, um Menschen kennenzulernen und vielleicht sogar Begleiter für gemeinsame Unternehmungen zu finden.

Wer die Zeit alleine voll auskosten möchte und keine Lust auf Mehrbettzimmer hat, ist mit einem Hotelzimmer besser bedient. Bereits vor der Abreise solltest du dich außerdem informieren, welche Gegenden sicher sind und in welchen man sich besser nicht alleine aufhält. Auch die Ankunft am Flughafen oder Bahnhof sollte besser tagsüber geplant werden, sodass man die Unterkunft noch bei Tageslicht erreicht. Besonders für allein reisende Frauen ist es wichtig, dass auch das Hotel oder Hostel in einer sicheren Gegend liegt. Eine weitere Option für eine Unterkunft ist Couchsurfing. Das ist eine tolle Möglichkeit Einheimische zu treffen und gleichzeitig eine kostenfreie Unterkunft zu genießen.

Spaziergang am Strand

Wie auf jeder Reise kann es auch mal zu Langweile kommen. Sorg einfach selbst für Unterhaltung! Mit einem Buch, Musik und ein paar Apps auf dem Smartphone, kann man die gelegentliche Langeweile gut überbrücken. Auch ein Reisetagebuch leistet gute Dienste. Wenn man niemanden hat, um sich auszutauschen, kann man seine Erlebnisse schriftlich festhalten.

Welche Länder eignen sich am besten für’s Alleinreisen? Für den Anfang ist es sinnvoll ein Land in Europa zu wählen, um Erfahrung zu sammeln. Weitere Länder, die sich gut alleine bereisen lassen, sind die USA, Kanada, Australien oder Neuseeland. Und auch in Asien gibt es einige Länder, die sich gut eignen. Egal für welches Land du dich entscheidest, du solltest dich vorher genaustens über die Sitten, Gebräuche und Eigenarten der Kultur informieren. Für den Notfall ist es sinnvoll, sich vorher die Adresse der deutschen Botschaft im Land zu notieren.

Share this Story

Verwandte Artikel

Hinterlasse einen Kommentar (mind. 10 Zeichen)

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>